TVöD Geltungsbereich - Informationen 2019

TVöD Geltungsbereich - Informationen zum TVöD

Mit dem TVöD sollte erstmals ein einheitliches Tarifwerk für die bei den Kommunen und beim Bund beschäftigten Mitarbeiter verabschiedet werden. Der TVöD ist für Arbeiter und Angestellte des öffentlichen Dienstes gleichermaßen gültig. Im Vergleich zu den vorherigen Regelungen gibt es im TVöD nun einheitliche Tabellenentgelte für die Beschäftigten des Bundes und der Kommunen. Geändert wurden jedoch nicht alle bisherigen Regelungen. Die arbeitsvertraglichen Regelungen blieben ebenso unverändert wie die Vereinbarungen zu den Arbeitsbedingungen und die Regelungen für die Eingruppierung. Die klare Unterscheidung zwischen den Entgelten für Angestellte und Arbeiter ist dagegen weggefallen. Zudem gibt es nun keine unterschiedlichen Entgelttabellen für Bund und Kommunen mehr.

Krankenbezüge im TVöD

TVöD Geltungsbereich
TVöD Geltungsbereich
Bei der Höhe von Krankenbezügen gab es ebenfalls keine Änderungen. Diese können jedoch nun für einen Zeitraum von bis zu 39 Wochen in Anspruch genommen werden. Die genaue Dauer hängt dabei immer von der jeweiligen Beschäftigungszeit des Mitarbeiters ab. Die Regelungen zum Urlaub bzw. Sonderurlaub wurden zum großen Teil beibehalten. Neu eingeführt wurde dagegen eine Prämie bei guten Leistungen.

Zu Beginn wurde eine Leistungsprämie in Höhe von einem Prozent des aktuellen Monatsgehaltes beschlossen. In den folgenden Jahren soll diese auf acht Prozent erhöht werden. Die Regelungen des TVöD gelten nun auch für Lektoren. Für Lehrer wurde eine Überleitung vereinbart.

 

 

 


 

TVÖD 2019 - Informationen

Hinter der Abkürzung TVöD verbirgt sich der zum Oktober 2005 eingeführte Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Dabei handelt es sich um mehrere Einzelverträge, welche unter der Bezeichnung TVöD zusammengefasst wurden. Durch den TVöD wurde der Bundesangestelltentarifvertrag (BAT, BAT-O) sowie die parallel bestehenden Tarifverträge für Arbeiter des Bundes MTArb, MTArb-O und der kommunalen Arbeitgeber BMT-G II und BMT-G-O weitgehend abgelöst.

Im September 2005 wurde der TVöD zwischen den öffentlichen Arbeitgebern einerseits und der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) andererseits abgeschlossen. Insbesondere mit der Tarifeinigung vom 31. März 2008 wurde der TVöD in mehreren Punkten verändert.

 

TVöD Tarifvertrag

TVöD 2019 - Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst

Aktuelle Informationen und Übersichten zum TVöD

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zum TVöD mit 4.7 bewertet, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.
Es haben bisher 472 Besucher eine Bewertung abgegeben.

Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: 06.10.2019